VfB Germania Halberstadt, Abt. Leichtathletik
VfB Germania Halberstadt, Abt. Leichtathletik

Homepage VfB Germania Halberstadt

Aktuelles

Dirk Schulke und Oliver Koch

06.11.2016 Armeleuteberglauf in Wernigerode

 

Bei ziemlich kühlen Wetter konnten die Läufer Dirk Schulke, Oliver Koch und Matthias Formella beim Armeleuteberglauf in Wernigerode mit ordentlichen Leistungen aufwarten. Am Ende standen die Plätz 3, 6 und 7 in der Gesamtwertung für die Drei. Schulke war dabei der schnellste in 35:38. Bis zum höchsten Punkt der Strecke, dem Aussichtsturm waren Koch und Formella noch dicht beianander. Danach konnte sich Formella noch deutlich von Koch absetzen und mit 39:46 eine Minute Vorsprung erlaufen.  

Sieger Thomas Kühlmann, NSV Wernigerode, 2. Florian Lippe, HGL-Wernigerode, 3. Dirk Schulke, VfB Germania Halberstadt. v.l.

30.10.2016 - Berlin, Rund um den Kausdorfer See und Harzlauf in Thale

 

An zwei Veranstaltungen nahmen Läufer des VfB Germania Halberstadt teil. Und dies auch noch erfolgreich mit einem klaren Sieg durch Dirk Schulke in Berlin über 12,5 km in 46:57.

In Thale ging es deutlich enger zu. Enrico Dietrich startete über 11,7 km und musste sich knapp dem späteren Sieger Matthias Göbel, NSV Wernigerode geschlagen geben. Mit einer Zeit von 44:15 konnte man angesichts des Streckenprofils (von Thale zur Rosstrappe und wieder zurück) sehr zufrieden sein.

15.10.2016 Harzer Köhlerlauf

Bei guten Wetterbedingungen vor Ort wurde der diesjährige Köhlerlauf von der Harzköhlerei Stemberghaus mit Unterstürzung des Skivereins Hasselfelde und den Leichtathleten des SV Lok Blankenburg durchgeführt.
Auf dem leicht anspruchsvollen Crosslauf - Rundkurs rund um die Köhlerei konnten viele neue Gesichter vor allen beim Hauptlauf über die nicht ganz 10 km vom Gesamtleiter Immo Feldmer begrüßt werden.
Auf dieser Strecke wurde Marie Heymann mit großem Vorsprung Erste bei den Frauen in 36:56.

08.10.2016 - Harzgebirgslauf

 

Gute Ergebnisse auch in diesem Jahr für den VfB Germania Halberstadt. Wie auch im vergangenen Jahr konnten wieder zwei Mannschaften jeweils für die 11 und 22 km Strecken an den Start gehen. Über 22 Km wurde das Team um Trainer Matthias Formella, mit Dirk Schulke und Danilo Reiche ungefärdet Sieger. Die guten Einzelergebnisse waren der Grundstein für den Erfolg. Bester war insgesamt auf Platz 3, Danilo Reiche in 1:27:50. Kurz darauf kam Dirk Schulke als insgesamt 5. ins Ziel mit einer Zeit von 1:29:27. Auf Platz 11 der Gesamtwertung lief Formella (AK 50, Platz 2) in 1:33:34 ins Ziel.

Die 11 Km Strecke absolvierten Enrico Dietrich als 3. der Gesamtwertung in 40:29. Dicht auf den Fersen kam Christoph Malik in 40:59 als 5. ins Ziel. Dritter im Team war Oliver Koch der als 19. in 47:59 das Ziel erreichte. In der Addition der Leistungen wurde es am Ende Platz 2, hinter dem Team des Harz-Gebirgslauf Vereins.

Bei den Frauen über 5 Km ging Marie Heymann an den Start. Sie wurde sehr gute Zweite in 20:20.

01.10.2016 - 50. Bahnabschluss des SV Lok Blankenburg


Auch beim 50. Jubiläum ließen es sich einige germania Athleten nicht nehmen, ihre Präsens im Harz zu zeigen. Auch wenn der Zeitpunkt sehr spät gewählt wurde und ungünstigere Bedingungen kaum herrschen konnten, kamen noch einige Bestleistungen zustande. Die gute Organisation des Blankenburger Teams ließ die Motivation der Teilnehmer hochleben. In der Ak 10 kam Darius Springer im Dreikampf auf einen guten 4. Platz. Ergebnisse:... 50m 8,36s, Weit 3,75m , Ball 37,75m. Niklas Benser siegte in der m12 über 75m in 11,66s und dem Weitsprung mit 3,58m. Einen Doppelsieg verbuchen konnte auch Jannik Schwendt (m14). Mit soliden 10,80m im Kugelstoßen und erstmals 40,08m im Speerwurf zeigt er, dass in Zukunft mit ihm zu rechnen ist. Niklas Kopetzki gewann den Weitsprung der m15 mit 4,78m und kam mit 9,82m im Kugelstoßen auf Platz 3. Das Kugelstoßen gewinnen konnte Emanuel Mauritz der u18 mit 9,45m. U20 Starter Konstantin Rust lief zum Ende der Saison die 100m in 11,41s und belegte Platz zwei. Platz drei auf dieser Strecke erlangte Leonard Eppler in der Männerkonkurrenz mit 12,08s.
Einen Doppelsieg gab es bei den Männern über 3000m mit Enrico Dietrich 9:08min und Dirk Schulke 9:48min. Einen richtig guten Tag erwischte Kalina Krebs (11)im Dreikampf, hier zeigte sie viel Potenzial und siegte mit drei tollen Ergebnissen und Bestleistung. Ergebnisse: 50m 8,24s, weit 4,22m und Ball 38,56m
Zudem belegte sie Platz zwei über 800m in 2:48min. Einen dreifachen Vize legte Elisabeth Halbach (12)hin. 11,46s 75m, 4,02 weit und 2:59min waren je die Silberränge. Den kompletten Medaillensatz holte sich Elisabeth Mauritz (13),sie siegte über 75m in 10,72s,sprang auf Platz 2 mit 4,02m und lief 3:01min die 800m.
Lea Schimmer (14) belegte je Platz drei im 100m Lauf mit 14,25s und im Weitsprung mit 4,57m. Saskia Kriesel (15) sprang gute 4,73m weit und siegte in ihrer Altersklasse.

17.09.2016 Sportschecklauf in Braunschweig

 

Erneuter Sieg beim Sportschecklauf in Braunschweig durch Marie Heymann.

In einer hervorragenden Zeit von 18:49 war Marie nicht zu schlagen.

03.09.2016 - Brockenlauf in Ilsenburg / 02.09.2016 Nachtchecklauf in Magdeburg

 

Traditionell starten die Läufer des VfB in Vorbereitung auf den Harzgebirgslauf beim Brockenlauf in Ilsenburg. Gelaufen wird aber nicht die große Strecke sondern die Strecke über den Ilsestein, ca. 9,6 km. Auch in diesem Jahr waren Enrico Dietrich, Dirk Schulke und Matthias Formella im Vorderfeld zu finden. In der Gesamtwertung kan Enrico nach Matthias Göbel (NSV Wernigerode) und Fabian Lippe (HGL Wernigerode) auf Rang 3 ins Ziel in guten 34:31. In seiner Altersklasse bedeutete dies Rang 1. Eine Minute nach Enrico lief Dirk Schulke auf Platz 5 in das Ziel (35:32). Etwas später aber noch gut plaziert kam Matthias Formella auf Platz 11 der Gesamtwertung in 40:13 ins Ziel. In seiner Altersklasse war das Platz 1.

Bei den Frauen im Rennen über 3,9 km kam Marie Heymann als Zweite in das Ziel.

Marie startete bereits am Tage zuvor beim Magdeburger Nachtlauf über 5 km und siegte dort bei den Frauen in sehr guten 19:53. 

Halbjahresbilanz

 

Ein halbes Jahr ist herum und die Bilanz von Enrico Dietrich kann sich sehen lassen.

2 x persönliche Bestleistung über 1500 m und 800 m

03/04.06.2016 - Sparkassengala in Regensburg

 

Und wieder eine Topleistung über 800 m von Enrico Dietrich. Zwei Athleten des VfB Germania Halberstadt starteten bei der Sparkassengala in Regensburg. Nach neuer Bestleistung vor vier Tagen in Osterode konnte Enrico Dietrich seine Form wieder eindrucksvoll bestätigen. Mit 1:53,24 lag er nur knapp über der Zeit vom Dienstag. In der Wertung der Laufnacht erreichte Enrico damit Platz 9 in der Wertun g der Männer.  Marie Heymann startete im Hochsprung und erreichte mit 1,72 m ein gutes Ergebniss. Dies war am Ende der 10. Platz bei den Frauen.

31.05.2016 - Internationales Volksbankmeeting Osterode

 

Nahezu 400 Athleten aus acht Nationen waren am Start, allen voran der zweifache Kugelstoß-Weltmeister David Storl, der mit 21,01 m die Olympianorm abhaken konnte. Vor über 1000 Zuschauern wurde Leichtathletik vom feinsten, zu anfassen geboten. Eine Vielzahl an persönlichen Bestleistungen und auch Meetingrekorden kamen bei besten Bedingungen heraus. Auch für einen Athleten des VfB Germania Halberstadt war die Teilnahme ein voller Erfolg. Mit neuer persönlicher Bestleistung konnte Enrico Dietrich überzeugen. Nach Bestleistung über 1500 m am vergangenen Sonnabend und einigen guten 800 m Rennen hat es jetzt geklappt. In 1:52,85 über 800 m hat Enrico ein hervorragendes Ergebnis erzielt. In dem mit nationaler und internationaler Konkurrenz gespickten Rennen kam in der Abrechnung ein 10. Platz bei den Männern heraus. 

 

21.05.2016 - 15 Jahre Waldstadion, Haldensleben

Enrico Dietrich Nr, 259, Frank Schauer Nr. 18

Mit neuer persönlicher Bestleistung konnte Enrico Dietrich die 1500 m erstmals unter 4 Minuten laufen. In 3:59,75 siegte Enrico zum 15 jährigen Bestehen des Haldenslebener Waldstadion und besiegte den deutschen Marathonmeister Frank Schauer. Ursprünglich stand ein Wettkampf über 1000 m in Sömmerda auf dem Plan. Leider viel das Meeting aus und es musste kurzfristig umgeplant werden.

Frank Schauer und Enrico Dietrich, Siegerehrung 1500 m

15.05.2016 - Pfingstsportfest in Zeven

 

Kalt und böiger, kräftiger Wind. Keine guten Voraussetzungen  für gute Zeiten. Dennoch lieferte Enrico Dietrich ein gutes Rennen ab und kam auf Platz 3 in 1:55,85.

08.05.2016 - Quedlinburger Waldlauf

Siegerehrung über die lange Distanz. In der Mitte Luisa Merkel - Siegerin bei den Frauen

 

Gute Erfolge für die Läufer des VfB Germania beim diesjährigen Quedlinburger Waldlauf. Danilo Reiche wurde bei den Männern 2. des Gesamtklassement. Er lief gute 2 Minuten nach dem Sieger, Kühlmann vom NSV Wernigerode, ins Ziel. Neuzugang Dirk Schulke konnte sich mit einem 3. Platz in der Gesamtwertung ebenfalls gut in Szene setzen. Er lief weitere gut 3 Minuten nach Reiche ins Ziel. Sieg bei den Frauen und den Männern für den VfB gab es über die kurze Distanz, 5,6 km durch Marie Heymann und Enrico Dietrich. Beide siegten mit großem Vorsprung ihre Rennen

Die Sieger und plazierten des 5,6 km Laufes

05.05.2016 - Lauf in den Sommer, Elbingerode

 

Zum Herrentag Wettkampf in Elbingerode. Enrico Dietrich siegte über die Kurze Strecke ca. 5,5 km, vor seinen ehemaligen Vereinskamaraden, den Lippe Brüdern vom Harz-Gebirgslauf Verein Wernigerode.

01.05.2016 - Bahneröffnung in Garbsen

 

Platz 3 über 800 m von Enrico Dietrich. 1:55,86 bei widrigen Bedingungen und starker Konkurrenz in Garbsen standen am Ende zu buche. 38 Teilnehmer nahmen die 800 in Angriff. Marie Heymann startete im Hochsprung mit sehr guten 1,74 m in die Saison und siegte deutlich.

22.04.2016 - Harzer Läufertag, Wernigerode

 

Sieg über 800 m im Alleingang von Enrico Dietrich. Ein einsames Rennen an der Spitze endete mit guten 1:57,85 beim Harzer Läufertag in Wernigerode.

03.04.2016 - Bezirksmeisterschaften Straßenlauf

Start 10 Km (Enrico Dietrich Nr. 138, Christop Malik Nr. 140, Frank Schauer Nr. 127)

 

 

Beste Bedingungen im Magdeburger Rotehorn Park für Läufer und Zuschauer. Frühlingshafte Temperaturen und Sonnenschein zu den Bezirksmeisterschaften im Straßenlauf. Auf dem Rundkurs, der nicht zu den schnellsten 10 Km Strecken zählt, konnten Christop Malik und Enrico Dietrich mit guten Zeiten den Wettkampf als Erfolg verbuchen. Christop nach längerer Pause wieder im Aufbautraining war am Ende 4 Sekunden vor Enrico, der bis 8 Km noch vor Malik lag.

Das Rennen wurde von Beginn an vom deutschen Marathonmeister Frank Schauer dominiert, der in 31:53 deutlich gewann. Christop Malik erreichte in 33:31 Platz 4 und Enrico Dietrich in 33:35 Platz 5. Für Enrico ist mit diesem Wettkampf das Grundlagentraining für die Saison erfolgreich verlaufen und es geht nun in die direkte Vorbereitung der Bahnsaison mit Focus auf die 800 m.

05.03.2016 - DM im Cross in Herten

 

Die deutschen Meisterschaften im Cross waren durch tiefes, schweres Geläuf gekennzeichnet. Bedingungen mit denen nicht jeder klar kam. Für Enrico war es das erste Mal bei den DM im Cross und er musste den Wettkampf als neue Erfahrung verbuchen. Das enorm hohe Tempo, bei diesen schwierigen Verhältnissen, forderten von Enrico alles ab. Am Ende kam ein Platz 60, im Mittelfeld, heraus.

Start der Wertungsläufe über 16 und 8 Km. (E. Dietrich Nr. 436)

27.02.2016 - Albert-Kuntz-Gedenklauf in Nordhausen

 

Eine Woche vor den Deutschen Crossmeisterschaften absolvierte Enrico Dietrich noch einen Testwettkampf in Nordhausen über 8 Km. Bei realtiv kühlen Bedingungen, Sonnenschein und geforenen Boden waren die Bedingungen für diesen Lauf recht gut. Auch die Konkurrenz war überraschend stark mit den Läufern des LAC Erfurt Top Team. Allen voran Sebastian Keiner und Tim Stegemann waren zwei Läufer am Start die mit zu den Besten in Deutschland gehören. Mit 28 Sekunden auf Keiner und 5 Sekunden Rückstand auf Stegemann wurde Enrico in 25:14 min sehr guter Dritter.

Über die 16 Km ging Matthias Formella an den Start und kam im Gesamtklassement in 59:49 auf Platz 8 (AKL M50 - Platz 2).

13.02.2016 Mitgas - Hallensportfest in Leipzig

 

Zwei Siege für den VfB Germania Halberstadt in Leipzig.

Marie Heymann siegte im Hochsprung in guten 1,71 und Enrico Dietrich gewann die 800 m in 1:56,00 vor seinem ehemaligen Vereinskamaraden Fabian Lippe vom Harzgebirgslaufverein Wernigerode.

Start 1500 m

06./07.2016 Norddeutsche Meisterschaften in Hannover

 

Enrico Dietrich startet bei NDM in Hannover über 1500 m und 800 m. Am Sonnabend ging es in zwei Zeitläufen über 1500 m. Enrico ging das Rennen beherzt an und lag bis 1000 m in aussichtreicher Position. Als dann das Tempo an der Spitze verschärft wurde konnte Enrico dem Tempo nicht mehr folgen. Mit 4:03 am Ende war Trainer und Sportler nicht ganz zufrieden. Wesentlich besser liefen die 800 m am Sonntag. Mit vier Zeitläufen waren die 800 m Quantitativ wie auch Qualitativ sehr gut besetzt. In guten 1:55,7 kam Enrico auf Rang 8 des Gesamtfeldes.

23.01.2016

Landeshallen-

meisterschaften in Halle

 

Bei der LM in Halle/(Saale) gingen drei Titel an den VfB. Ein buntes Team aus Sprintern, Mehrkämpfer und Mittelstreckler ging auf Titelfang.

Zum Einstieg der Veranstaltung holte Marie Heymann mit Bestleistung von 9,70s über 60hü eine bronzene Medaille.

 

Klarer Sieg durch Neuzugang Enrico Dietrich und erster Landesmeistertitel für seinen neuen Verein!

1. 800m Enrico Dietrich 1:58,01
1. Stabhochsprung Johannes Bude 4,00m
1. Hochsprung Marie Heymann 1,68m

2. Kugelstoß Steffen Fricke 14,42m

3. 60hü Steffen Fricke 8,56s
3. Weitsprung Steffen Fricke 6,81m
3. Hochsprung Leonard Eppler

 

Leider ließ der Zeitplan nicht den optimalen Start zu und so wurden einige Medaillen liegen gelassen.
Auch die ein oder andere wurde durch leichte Blessuren verfehlt.

09.01.2016

Hallenmeeting in Hannover

 

Enrico Dietrich, Neuzugang des VfB Germania Halberstadt, überzeugt beim Auftritt in Niedersachsen. Enrico Dietrich lief für seinen neuen Verein Germania Halberstadt beim 1. Leichtathletik-Hallensportfest im Sportleistungszentrum Hannover ein starkes Rennen. Der Berufssoldat (früher Harz-Gebirgslauf Wernigerode) lief über 800 Meter in 1:55,76 Minuten als Erster durchs Ziel und erreichte zugleich eine neue Saisonbestleistung. Beim Hallenmeeting im Dezember 2015 in Hamburg brauchte Dietrich noch 1:58,64 Minuten. Insgesamt nahmen 717 Leichtathleten aus 118 Vereinen und sechs Landesverbänden an dieser Veranstaltung teil.

Hier finden Sie uns

VfB Germania Halberstadt

Abteilung Leichtathletik

 

Spiegelsbergenweg 79

38820 Halberstadt

Rufen Sie einfach an unter

Tel.: 03941-608566
Fax: 03941-608566

[07.12.2016] Notizen - Flash-News des Tages (Wed, 07 Dec 2016)
>> Mehr lesen

[07.12.2016] Zürich und Brüssel - IAAF wertet Diamond-League-Finals auf: Höheres Preisgeld für Sieger (Wed, 07 Dec 2016)
>> Mehr lesen

[07.12.2016] Vorschau Cross-EM - DLV-Equipe kann auf Sardinien Signale setzen (Wed, 07 Dec 2016)
>> Mehr lesen

[07.12.2016] Überraschung - Arne Gabius startet beim Hannover-Marathon (Wed, 07 Dec 2016)
>> Mehr lesen

[07.12.2016] Analyse - Der große Disziplin-Check 2016 – Hammerwurf Männer (Wed, 07 Dec 2016)
>> Mehr lesen

[07.12.2016] Heim-EM - Ticket und Hotel genial günstig: Das Berlin 2018-Weihnachtsspecial (Wed, 07 Dec 2016)
>> Mehr lesen

[06.12.2016] Notizen - Flash-News des Tages (Tue, 06 Dec 2016)
>> Mehr lesen

[06.12.2016] Filmkritik - „I am Bolt“ – Viel mehr als nur zehn Sekunden (Tue, 06 Dec 2016)
>> Mehr lesen

[06.12.2016] DLV-Laufkonferenz - Lauf-Experten profitieren vom Wissensaustausch in Mainz (Tue, 06 Dec 2016)
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© VfB Germania Halberstadt e.V.